Willkommen auf meinem Blog, ich freue mich, dass ihr den Weg hierher gefunden habt.

 

Mein Name ist Sylvia. Ich lebe mit meinem Ehemann in der  40.000 Einwohner zählenden großen Kreisstadt Neumarkt in der Oberpfalz (Bayern).

Seit ich denken kann bin ich kreativ. Kreativität zeichnet mein Sternzeichen den Wassermann aus.

Seit einigen Jahren werkle ich Grußkarten, Verpackungen und Co.

Muster der von mir gefertigten Grußkarten zu vielen Anlässe findet ihr  in den  Blogbeiträgen und bei den Auftragsarbeiten.

 

Im Jahr 2014  bin ich auf die  Produkte von Stampin´Up! aufmerksam geworden und habe mir meinen ersten Stempel gekauft. Es war der schöne große Schmetterling - Swallowtail. 

Von da an habe ich mir immer mal wieder einmal ein Stempelset, Bundle oder einen Stanzer von Stampin´ Up! gegönnt.

 

Seit 17. Februar 2016 bin ich als selbstständige Demonstratorin bei Stampin´ UP! eingestiegen.

 

Inzwischen verwende ich hauptsächlich Stempel, Stanzschablonen, Stanzer, Farbkarton, Designerpapier und vieles anderes von Stampin´ UP!. 

Ich muss aber auch gestehen, dass ich gerne Produkte anderer Firmen mit den Produkten von Stampin` Up! und auch gerne alte Produkte mit neuen Produkten kombiniere.

 

Gerne probiere ich auch die eine oder andere neue Technik oder verschiedene Materialien aus.

Ich bastle gerne Verpackungen nach die man auf Youtube in zahlreichen Beiträgen finden kann.

 

Embossen mit Embossingpulver ist für mich auch eine Technik die mich begeistert.

Natürlich dürfen auch Embossingfolder mit denen mittels der Stanzmaschine Papiere geprägt werden nicht fehlen. Damit lassen sich prima schöne Hintergrundpapiere gestalten die sich auch farblich mit den Stempelfarben super einfärben lassen und somit die Möglichkeiten der Gestaltung von Papierprodukten erheblich steigern lassen.

In meinem Blog  zeige ich euch immer wieder in Beiträgen was es Neues bei Stampin´ Up! gibt.

Zeige euch auch meine neuen Projekte die ich gewerkelt habe und gebe hin und wieder auch Basteltipps.

 

Ich habe inzwischen sehr viele Stempelsets, Stempelkissen, Papiere, Stanzen usw. ausprobieren können und bin immer noch begeistert davon.

Vor vielen Jahren hätte ich nicht gedacht, dass ich begeistert stempeln werde. Es war am Anfang unheimlich schwierig für mich saubere Stempelabdrücke zu bekommen.

Das hat sich geändert als ich die ersten Stempelkissen von Stampin` Up! benutzt habe, damit bin ich einfach besser zurecht gekommen. Heute verstemple ich mich seltener und es gibt ja Stempelhilfen wie den Stamparatus um saubere Stempelergebnisse zu bekommen.

Lediglich das Thema schief kleben ist bei mir noch Programm, irgendeine Schwäche muss man ja haben ;o).

 

Die Farbenvielfalt an Stempelfarben ist bei Stampin´ Up! enorm. Mit den schönen Stempelfarben und verschiedenen Stempel kann man auch eigenes Designerpapier herstellen. Oft seht ihr bei meinen Hintergrundpapieren Eigenkreationen. Die entstehen oft ziemlich spontan. Manchmal auch durch ein kleinen "Unfall", wenn Farbe dort hinkommt wo sie eigentlich nicht hin soll.

 

Inzwischen habe ich auch die Aquarelltechnik für mich entdeckt und ihr könnt den einen oder anderen Kartenhintergrund in dieser Technik bei meinen Karten oder in einem meiner Blogbeiträge entdecken.

 

 

Wenn ich euer Interesse geweckt habe bei mir die tolle Produkte von SU zu bestellen dann schreibt mir einfach über das Kontaktformular.

 

Oder hast du Interesse selbst Demo zu werden? Infos findest du hier oder schreib mich an und wir können gerne telefonieren.

Ich kann es nur empfehlen selbst Demo zu werden, man bekommt Rabatte als Demo. 

Am 17.02.2021 hatte ich meinen 5. Demo-Geburtstag und ich habe es nicht bereut als Demo bei Stampin´ Up! eingestiegen zu sein. 

Was mir fehlt ist einzig die Zeit um alles auszuprobieren was mir so an Ideen kommt. Da ich noch berufstätig bin bleibt nicht soviel Zeit zum Basteln wie ich es gerne hätte. 

 

Hier möchte ich mich noch bei meinem lieben Ehemann bedanken der mich unterstützt und mir mein Bastelzimmer immer wieder ändert.

Wenn ich eine Idee habe wie heute zum Beispiel zwei alte unbenutzte PIN-Wände in Magnettafeln zu verwandeln um meine Stanzschablonen übersichtlich aufzubewahren steht er mir mit Rat und Tat zur Seite.

 

Hier ein  paar ältere Kartenmuster: