Weihnachtswerkstatt

07.09.2018

Heute zeige ich euch was ich mit dem Bundle "Weihnachtswerkstatt" und den passenden Framelits gewerkelt habe.

Wie beim letzten Beitrag habe ich aus meinem Fundus noch ein Stück geprägtes Pergament für den oberen Teil der Karte verwendet. Die wie nennt man die zwei Kleinen? Wichtel? Zwerge? Kobolde? Ich fand die einfach süß und das Stempelset musste her.

Die Figuren wurden gestempelt und coloriert und anschließend ausgestanzt. Den Hintergrund habe ich in Blütenweiß gewählt und darunter um einen Rand zu erzeugen ein blau-gemustertes Papier verwendet. Das Etikett habe ich mit dem Stempelset aus der Stanzbox Weihnachtstradion hergestellt. Allerdings habe für das Etikett nicht den dazu gehörigen Stanzer verwendet sondern versehentlich den von der Stanzbox Exquisite Etiketten.

Bei dieser Karte habe ich mal wieder Resteverwertung betrieben und den Kartenhintergrund in Papieren aus verschiedenen Goldtönen, teils auch Spiegelkarton, verwendet.

Darauf habe ich die gestempelten, kolorierten und ausgeschnittenen Motive dekoriert.

Im oberen Bereich habe ich Etiketten mit verschiedneen Schriftzügen verschwenderisch platziert. Darunter dann mit kleinen Sternchen verziert.

Die Schriftzüge stammen auch wieder aus der Stanzbox Weihnachtstradition und auch ihr ist der Stanzer aus der Stanzbox Exquisite Etiketten zum Einsatz gekommen.

 

Hier seht ihr nun die Stempel und auch die passenden Framelits.

Wer nicht gerne ausschneidet dem ist zu empfehlen beides zu kaufen.

 

Kommentare: 0