Cauldron Bubble - Halloween

28.09.2018

Diesmal habe ich für meinen Beitrag das Thema Halloween gewählt. Ich selbst bin ja nicht der ausgesprochene Fan von Halloween, ABER ich mag gerne Sachen für Halloween basteln. Bei der Karte habe ich erst ein schwarzes Kartenpapier verwendet um einen schwarzen Rahmen zu erzeugen. Danach habe ich auf Flüsterweiß den "Karo-Stempel" - richtig heißt er Buffolo Check - in Kürbisgelb gestempelt. Links auf das karierte Papier habe ich einen schwarzen Kreis gesetzt. Anschließend die Hexe, den Besen, die Fledermäuse, die Katzen, die Gespenster, die Frösche  und den Feuerkessel sowie den Schriftzug gestempelt und die vorgenannten Motive coloriert. Danach habe die Motive aufgesetzt. Noch ein paar Ziersteinchen gesetzt und fertig ist die Karte. Heute hatte ich noch die Idee eine Box zur Karte zu basteln und bin im Internet bei Alexandra Grape auf die Idee für die selbst schließende Box gestoßen. 

 

Bei der Box handelt es sich um eine selbst schließende Box. Allerdings habe ich das abgewandelt und das karierte Schleifenband aus dem Fundus von mir das zufälliger Weise farblich prima dazu passt von der Rückseite über den Boden bis oben wo das DSP beginnt mit Klebeband festgeklebt. Die Box lässt sich trotzdem noch öffnen, dazu muss man nur die Schleife aufmachen.

Die Box ist aus kürbisgelben Farbkarton hergestellt. Verziert wurde mit DSP aus dem letzten Herbst-Winter-Katalog. Auch das gezackte und runde Label mit der Schrift sind aus einem alten DSP. Die Fledermaus ist aus dem Stempelset Spooky Sweets, hierzu gibt es auch einen passenden Stanzer. Auf dem nächsten Bild seht ihr noch die Rückseite der Box und auch wie ich das mit dem Schleifenband gemacht habe. 

Hier nun das verwendete Stempelset, die Stanzschablonen und der Karo-Stempel.

Kommentare: 0