Tür-/Wandkranz 

Den Grundkranz habe ich gekauft und mich dann dran gemacht mir zu überlegen wie ich ihn gestalten möchte. Vor einigen Wochen habe ich bereits einen Türkranz gemacht und hab mich dabei in die Rosen verliebt, die man mit Hilfe einer BigZ Stanzschablone herstellen kann. Die entstehende Spirale wird zusammen gerollt und dann kann man entscheiden wie groß die Rose wird. Dann kommt die Heißklebepistole zum Einsatz. Mit ihr verklebt man das Ende und die Rose ist stabil. Dann habe ich mit dem Stanzenset "Botanical Blooms", ihr merkt schon die Stanzschablonen haben es mir angetan, die weißen Blüten mit dem zarten rosefarbenen Innenteil gestanzt, zusammen gesetzt und mittig die weiße Halbperle gesetzt. Den Schmetterling hatte ich noch vom letzten Türkranz übrig, der wurde mit einer Framelits von Sizzix gestanzt.  Die Zweige sollten eigentlich grün werden, aber ich habe nicht aufgepaßt bei der Verwendung der BigZ Stanzschablone, denn das verwendete Papier hatte eine weiße Rückseite. Was ich im nachhinein nicht schlimm finde, denn so gefällt es  mir besser mit den weißen Zweigen. Nach dem ich alles zusammen hatte was ich brauche ging es los. Erst wurden die Rosen platziert, dann die weißen Blüten, dann der Schmetterling. Dabei fiel mir ein ein zartes rosefarbenes Band habe ich ja auch noch, also wurde das noch um den Kranz gebunden. Zum Schluss wurde noch ganz zarte dünne Blüten, ein bißchen wie Tüll in weiß und grün eingefügt und ganz am Schluss die weißen Halbperlen dazwischen gesetzt. Fertig war mein Türkranz ;o).

Unten könnt ihr im Vergleich den ersten und den heutigen Türkranz sehen.

ADVENTSKRANZ              27.11.2016

Heute zeige ich hier meinen Adventskranz, allerdings nicht für den Tisch sondern für die Wand.

Den weißen schlichten Kranz habe ich gekauft und dann mit einer Lichterkette mit Sternen umwickelt mit dem breiten grünen Band das Kästchen für die Batterien der mit LED bestückten Lichterkette auf der Rückseite des Kranzes versteckt und befestigt. Die großen Sterne sind aus Sperrholz und mit Designerpapier beklebt. Die hübschen gold- und kupferfarbenen Mini-Tannenzapfen habe ich bei der Norma am Samstag ergattert. Dazu habe ich die gestanzten Weihnachtskugeln (Framelits-Set Fröhliche Anhänger)  gehängt. Zu den Framelits gibt es auch das passende Stempelset Allerbeste Wünsche.

Im Anschluß zu den Bildern des Kranzes zeige ich euch auch noch eine Karte die ich mit den Framelits gemacht habe.

Kommentare: 1
  • #1

    Renate (Freitag, 09 Dezember 2016 15:13)

    Hallo Sylvia,

    da hast du aber wieder einen tollen Kranz gewerkelt, mit dieser Beleuchtung ist er ein echter Hingucker. Holzsterne mit dem DSP zu bekleben ist ja mal eine originelle Idee und die Anhänger machen sich prima.

    Liebe Grüße aus München,

    Renate


Hallo Renate,

 

es freut mich, wenn dir der Kranz gefällt.  An Ideen würde es bei mir nicht fehlen, nur an der Zeit alles um zu setzen. Vielen Dank für deinen schönen Kommentar.

 

Liebe Grüße aus Neumarkt

Sylvia