Sukkulenten Akzente                 19.01.2017

Stempel- und Stanzschablonen - hier habe ich beides kombiniert.

Den Hintergrund habe ich gestreift gewählt, darauf habe das Kartenstück, dass ich mit dem kleinen Blütenstempel des Stempelset in 3 Farben bestempelt habe geklebt. Seitlich links eine Kordel mit Schleife angebracht. Gestempelt habe ich in Savanne, Olive (gibt es nicht mehr) und Pflaume pur.

Die Blüte habe ich aus Farbkarton in Flamingorot gestanzt. Farblich passt das ganz gut zum Rest.

Die Blüte habe aus 3 verschieden großen gestanzten Blüten hergestellt. Die Blüten wurden dann am Rand mit Plaume pur und einen Rest im Schwämmchen eingefärbt. Mit einem kleinen Stempel (im Stempelset enthalten) habe ich das weiße aufgestempelt. Dann ging es dran die Wölbung in der Mitte zu machen und die Blätter über den Scherenrücken nach oben zu bringen. Mit 3D Pads aufeinander geklebt. Mittig Kristallsteine gesetzt und mit einem Stück doppelseitigem Klebeband auf der Karte befestigt. 3D Pad wäre auch gegangen, erschien mir aber dann doch zu hoch. Dann habe ich in Pflaume pur den Spruch gestempelt und mit der Stanze Abreißetikett ausgestanzt und mit 3D Pas auf die Karte gesetzt.

hier noch die Blüte aus der Nähe, der Farbeffekt an den Rändern der Blüte war Zufall, wie das so oft mal passiert.

Im unteren Bild seht ihr, dass man die Stempel der Sukkulenten Akzente durchaus auch für Trauerkarten verwenden kann. Hier habe ich sie mit einer gestanzten Libelle kombiniert. Die Stanzschablone ist bei den Thinlits für die Li(e)belleien dabei.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0